War das schön: E-Mobilität zum Anfassen

Der erste Tag der Elektromobilität war ein Riesenerfolg: In Massen strömten die Besucher am gestrigen Sonntag gen Barmstedt, um Jutta Kleinschmidt, einen E-DeLorean, ein E-Surfbrett, elektrisch betriebene Skateboards und natürlich jede Menge Autos und Fahrräder mit E-Antrieb zu bestaunen.

 

Mit einem so großen Zulauf hatten die Veranstalter - der Kreis Pinneberg und die Stadtwerke Wedel, Tornesch, Elmshorn, Barmstedt und die Gemeindewerke Halstenbek - gar nicht gerechnet: Die Teilnahme am Gewinnspiel war überwältigend, über den ganzen Tag verteilt strömten Besucher auf das Parkplatzgelände vor der Barmstedter Badewonne und an die Badestelle am Rantzauer See, wo der Kreisjugendring tolle Spiele und Aktionen für Groß und Klein vorbereitet hatte und außerdem für Leckereien vom Grill sorgte. 

Die Besucher konnten kostenlos Blumenkränze binden und leuchteten mit der Sonne um die Wette. Die DLRG Barmstedt hatte ein großes Kuchenbuffet organisiert und am Ende des Tages einen tollen Erfolg zu vermelden: Ein einziges Stück war bei Veranstaltungsende noch übrig geblieben.

 

Unser Resümee: Ein Tag wie aus dem Bilderbuch! RTL Nord hat einen schönen Beitrag darüber gedreht - hier geht's zum ersten Tag der E-Mobilität im Kreis Pinneberg: